Wer sind wir?

 

Dr. Sibylle Gerstl, (Jahrgang 1969) studierte Biologie mit Schwerpunkt Tropenkrankheiten in Rom und Tübingen. Nach einem MBA und einem kurzen Ausflug in die Pharmaindustrie promovierte sie in Epidemiologie am Schweizer Tropeninstitut über urbane Lanwirtschaft in Ouagadougou, Burkina Faso.  Seither arbeitet sie mit und für internationale Organisationen wie Ärzte ohne Grenzen oder Malteser International, um diese als Epidemiologin unter anderem durch wissenschaftliche Studien weltweit bei akuten Krisen (Epidemien, Konflikte, Naturkatastrophen) in Kriegs- und Krisengebieten zu unterstützen. Allein in Afrika war sie dadurch in mehr als zehn Ländern. Darüber hinaus ist Sibylle Gerstl noch Gutachterin für Forschungsprojekte zu internationaler Gesundheit der Europäischen Union.

Jürgen Lieser (Jahrgang 1948), war bis 2011 Stellvertretender Leiter von Caritas international und Stellvertretender Vorsitzender im Verband Entwicklungspolitik deutscher NRO (VENRO). Nach Verwaltungslehre, Abitur über den 2. Bildungsweg und mehrjährigem Einsatz in einem Entwicklungsprojekt in Lateinamerika war Lieser für verschiedene EZ-Organisationen tätig. Nach dem Studium der Erziehungswissenschaft begann er 1981 seine Arbeit bei Caritas international in Freiburg, wo er über mehr als 30 Jahre für verschiedene Aufgaben verantwortlich war. Unter anderem leitete er zehn Jahre die internationale Katastrophenhilfe. Im Vorstand von VENRO waren seine Arbeitsschwerpunkte humanitäre Hilfe, Afghanistan, zivil-militärische Zusammenarbeit sowie Migration und Entwicklung. In den letzten Jahren war Lieser als Lehrbeauftragter an den Universitäten Tübingen und Freiburg tätig.

Ralf Blick hoch

Ralf Otto (Jahrgang 1972) absolvierte nach einem Jurastudium den NOHA Masterstudiengang Internationale Humanitäre Hilfe. Seit mehr als 10 Jahren ist er als Berater, Trainer, Facilitator und Projektmanager in der humanitären Hilfe tätig. Ralf Otto hat Arbeitserfahrung in mehr als 25 Ländern. Seit 2004 lebt und arbeitet er in Brüssel. – www.momologue.be

Vera Siber (Jahrgang 1953)  – NOHA Master-Studiengang Humanitäre Hilfe und Juriste Internationaliste de Terrain – ist seit 1984 in der Entwicklungszusammenarbeit und Humanitären Hilfe im In- und Ausland (Kamerun, Tschad, Mosambik, Mali, D.R.Kongo, Burundi, Haiti) für verschiedene Organisationen (DED, WHH, WFP, MSF, Oxfam, AWO) aktiv. Bei MSF-Ärzte ohne Grenzen Deutschland (2005-2006) war sie für die Drittmittel und das Projektcontrolling verantwortlich, bei Oxfam Deutschland (2007-2010) koordinierte sie die Drittmittelgeförderten Projekte (Schwerpunktland D.R. Kongo) und bei AWO International (2010-2013)  managte sie den Bereich Humanitäre Hilfe. Sie ist Mitglied bei Médecins Sans Frontières/Ärzte ohne Grenzen (MSF) und MSF Movement-Wide-Association und beschäftigt sich insbesondere mit der Qualität der humanitären Hilfe.

ForHumHilfe@gmail.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s