Fleißarbeit oder Referenzdokument? – Der Bericht der Bundesregierung über die deutsche humanitäre Hilfe im Ausland

Für jede Legislaturperiode legt das Auswärtige Amt einen Bericht der Bundesregierung über die deutsche humanitäre Hilfe im Ausland vor (Bericht 2006-2009). Der Bericht stellt eine der wenigen Gelegenheiten dar, öffentlich Zugang zu konkreten Fakten der deutschen humanitären Hilfe zu erlangen.

Der Bericht über die vergangene Legislaturperiode steht an. ForHumHilfe hofft, dass der neue Bericht gegenüber den vorherigen Berichten im Hinblick auf Transparenz und Konkretheit der angestrebten Ziele und der erreichten Ergebnisse eine Weiterentwicklung bringen wird.

Schön wäre es zum Beispiel, wenn der Bericht nicht nur ellenlange Listen mit Ländern und verausgabten Beträgen enthalte würde. Wichtiger wäre doch zu erfahren, warum gerade in diesen Ländern genau diese Beträge ausgegeben wurden. Wofür wurden die Mittel bereitgestellt und wer hat die Hilfsmaßnahmen umgesetzt, ist dabei ebenso relevant zu erfahren. Auch wie sich die selbstgesetzten Prinzipien der deutschen humanitären Hilfe in den Finanzierungsentscheidungen wiederspiegeln, wäre wichtig zu wissen.

Es wäre auch begrüßenswert, wenn der Beauftragte der Bundesregierung für die Menschenrechtspolitik und die humanitäre Hilfe nicht nur einen groben Aktivitäts- und Reisebericht veröffentliche, sondern konkret berichtet was durch seine Arbeit erreicht wurde.

Der Bericht ist eine exzellente Gelegenheit für das Auswärtige Amt, die wenig offiziell dokumentierte deutsche humanitäre Hilfe mit einem Referenzdokument zu bereichern. Wir sind also gespannt auf den neuen Bericht.

Über forhumhilfe
Unser Blog „Forum Humanitäre Hilfe“ informiert, kommentiert und stellt kritische Fragen zu Themen, Verlautbarungen und Ereignissen aus dem Handlungs- und Politikfeld der Humanitären Hilfe. Wir wollen dies unabhängig von institutionellen oder parteipolitischen Interessen tun. Wir sind eine kleine Gruppe von Menschen (siehe Kurzportraits), die aufgrund ihrer persönlichen und beruflichen Erfahrungen in der Humanitären Hilfe die Notwendigkeit sehen, eine unabhängige Plattform für den Informations- und Meinungsaustausch zu Fragen der Humanitären Hilfe zu schaffen. Beiträge in diesem Blog, die nicht namentlich gekennzeichnet sind, geben die Meinung der Gruppe wieder. Namentlich gekennzeichnete Beiträge werden alleine vom betreffenden Autor/ von der betreffenden Autorin verantwortet.

One Response to Fleißarbeit oder Referenzdokument? – Der Bericht der Bundesregierung über die deutsche humanitäre Hilfe im Ausland

  1. Pingback: Bericht der Bundesregierung zur Humanitären Hilfe |

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: