Fortschritte im Gesamtsystem der humanitären Hilfe?

Am 4. Juli wird das Active Learning Network for Accountability and Performance in Humanitarian Action einen Statusbericht zur humanitären Hilfe präsentieren.

Bisher gab es vor allem anlassbezogene Untersuchungen der internationalen humanitären Hilfe insgesamt: In den 90ern zum Beispiel anlässlich der humanitären Hilfe nach dem Völkermord in Ruanda; im Jahr 2006 umfangreiche Studien infolge der Tsunamikatastrophe in Südostasien. Aus diesen Evaluierungen wurden in einigen Bereichen Lehren gezogen und hier und da konkrete Veränderungen vorgenommen. Eine Gesamtschau fehlte jedoch bis zum Jahre 2010, als ALNAP erstmals eine Pilotversion eines Statusberichts für das gesamte System vorstellte.

Der Pilotbericht wies auf einige Verbesserungen hin. So seien laut den Zahlen des Global Humanitarian Assistance Report kontinuierlich mehr Mittel zur Verfügung gestellt worden. Die Mittel würden auch auf Grund häufigerer und besserer Bedarfsanalysen nützlich eingesetzt. Konkreten Verbesserungsbedarf sahen die Autorinnen und Autoren in den Bereichen Führung, Koordination und in der Beteiligung der von Krisen betroffenen Menschen selbst. Diese Themen waren daraufhin Gegenstand einiger Initiativen und vieler Debatten (siehe zum Beispiel die Leadership in Action Study). Während die Aufmerksamkeit für das Thema „Führung“ frischen Wind in die Diskussion um die Qualität der humanitären Hilfe brachte, sind die Themen „Koordination“ und „Beteiligung“ schon alte Bekannte auf der „Sorgenliste“.

Mit Spannung ist deshalb zu erwarten, welche Fortschritte der neue Bericht feststellen konnte und auf welchen Gebieten weiter gearbeitet werden muss, um das System effizienter und effektiver zu machen.

Über forhumhilfe
Unser Blog „Forum Humanitäre Hilfe“ informiert, kommentiert und stellt kritische Fragen zu Themen, Verlautbarungen und Ereignissen aus dem Handlungs- und Politikfeld der Humanitären Hilfe. Wir wollen dies unabhängig von institutionellen oder parteipolitischen Interessen tun. Wir sind eine kleine Gruppe von Menschen (siehe Kurzportraits), die aufgrund ihrer persönlichen und beruflichen Erfahrungen in der Humanitären Hilfe die Notwendigkeit sehen, eine unabhängige Plattform für den Informations- und Meinungsaustausch zu Fragen der Humanitären Hilfe zu schaffen. Beiträge in diesem Blog, die nicht namentlich gekennzeichnet sind, geben die Meinung der Gruppe wieder. Namentlich gekennzeichnete Beiträge werden alleine vom betreffenden Autor/ von der betreffenden Autorin verantwortet.

One Response to Fortschritte im Gesamtsystem der humanitären Hilfe?

  1. Pingback: Was tut sich in der humanitären Hilfe? |

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: